GESTU

Gehörlos und schwerhörig erfolgreich studieren

(Derzeit gibt es zu diesem Text noch kein ÖGS-Video. Wir arbeiten an der Übersetzung und bitten um Verständnis)

Was ist GESTU?

GESTU ist eine Kompetenz- und Servicestelle, die gehörlose und schwerhörige Studierende im Studium mit den unterschiedlichsten Services unterstützt, um ihnen einen gleichberechtigten Studienzugang zu ermöglichen.

Wer kann sich mit Fragen an GESTU wenden?

  • Studierende
  • an einem Studium interessierte Personen
  • Lehrende
  • Andere Angehörige der Bildungseinrichtungen

Wer kann GESTU in Anspruch nehmen?

Gehörlose und schwerhörige Studierende, die an einer Universität, einer Fachhochschule oder einer Pädagogischen Hochschule in Wien als Ordentliche Studierende inskribiert sind.

Was macht GESTU für die Studierenden?

GESTU organisiert und koordiniert

  • Gebärdensprachdolmetscher_innen
  • Schriftdolmetscher_innen
  • Mitschreibkräfte für den Unterricht

Unterstützung gibt es auch durch

  • Video- und Audioaufzeichnungen in den Lehrveranstaltungen sowie
  • durch den Einsatz assistierender Technologien im Unterricht

Services für Lehrende und Mitarbeiter_innen

Wir informieren Lehrende vor Beginn des Semesters, wenn deren LVA in Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) und Schriftdeutsch gedolmetscht wird.

Wir sensibilisieren und beraten Lehrende und andere Angehörige der  Bildungseinrichtungen, wenn gehörlose oder schwerhörige Personen in LVA sind und sie in diesem Zusammenhang Fragen haben.

Unser Tätigkeitsbereich wird ergänzt durch die Entwicklung von Fachgebärden.

Fachgebärdenentwicklung

In den einzelnen Studienfächern werden oft Fachbegriffe verwendet, für die es in der Österreichischen Gebärdensprache (ÖGS) noch keine adäquate Gebärde gibt. Daher müssen Studierende und Dolmetscher_innen diese Fachgebärden erst gemeinsam entwickeln.

Damit die Fachgebärden als gültige Gebärden anerkannt und auch von nachfolgenden Studierenden verwendet werden können, wurde die Fachgebärdenentwicklung gegründet.

Neu entwickelte Gebärden werden gesammelt und nach linguistischen Kriterien analysiert und bearbeitet. Die so entwickelten Gebärden werden gefilmt und in einem online-Lexikon, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt.

GESTU ist an folgenden Projekten beteiligt:

“Language Skills of Deaf Students for International Mobility”, kurz “LangSkills” - Erasmus+-Projekt

Projektpartner_innen:

  • Masarykova univerzita Teiresiás (MUNI), Brno (Tschechische Republik)
  • Eötvös Loránd Tudományegyetem (ELTE), Budapest (Ungarn)
  • University of Central Lancashire (UCLan), Preston (Großbritannien)
  • Deaf Studies Trust (DST), Bristol (Großbritannien)
  • Technische Universität Wien (Österreich)

Die Technische Universität Wien ist Partnerin im Erasmus+-Projekt “Language Skills of Deaf Students for International Mobility”, kurz “LangSkills”. Kernziel des Projekts ist die Förderung  der Mobilität gehörloser und schwerhöriger Studierender. Der Schwerpunkt des Projekts liegt dabei in der Verbesserung der Fremdsprachkenntnisse der Studierenden, um dadurch die Mobilität zwischen internationalen Hochschulen und die Wettbewerbsfähigkeit am Arbeitsmarkt zu erhöhen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde im Rahmen des Projekts eine Studie durchgeführt, die einen besseren Einblick in die Fremdsprachbedürfnisse und den Fremdsprachenerwerb der Zielgruppe ermöglicht. Darauf basierend wurden neue Lern- und Lehrunterlagen sowie –Methoden entwickelt, die zu einer Verbesserung des Schriftenglischunterrichts für gehörlose und schwerhörige Studierende beitragen sollen. Darüber hinaus sind im Rahmen des Erasmus+-Projekts zwei Online-Kurse entstanden.

Der Openmoodle-Kurs zur Verbesserung der Schriftenglischkenntnisse wurde so gestaltet, dass er sowohl von Lehrenden für den Unterricht in Klassen als auch zum Selbststudium genutzt werden kann.

Der Openmoodle-Kurs zum Erwerb von British-Sign-Language-Kenntnissen wurde für das Selbststudium entwickelt.

GESTU
Gußhausst. 27-29, Stiege 1, 3. Stock
1040 Wien

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

E-Mail: gestu@tuwien.ac.at

SMS und Videotelefon: +43 664 605 884 293

SKYPE: gestu-servicestelle